Menu

Intensive HDR-Szenen gemacht mit Macphun

Der Fotograf Thierry Dehove ist ein aufstrebender Stern der Architektur-Fotografie Szene.Sein Verständnis von Formen, Linien, Texturen und Farben; seine Kompositionsstärke und einmaliger technischer Stil haben so einige grandiose Szenen mit Lebendigkeit, Details und Klarheit gefüllt.

Sein solider Grafikdesign-Background hat seine artistische Vision geprägt und gefestigt. Dehove hat an einer der besten Grafikschulen Frankreichs studiert, am Pariser Atelier Met de Penninghen. Zu dieser Zeit lag sein Fokus auf Formen, Linien und der Entwicklung von Fonts. Nach seinem Abschluss arbeitete er im Art Design für große Pariser Agenturen, wo er die Chance bekam, mit einigen der branchenbesten Fotografen an internationalen Werbekampagnen zu arbeiten. Fotografie war eine Kunstform, zu der er sich gleich hingezogen fühlte. Doch nur mit dem Fotografieren anzufangen reichte ihm nicht – er wollte seine Fotos auch veröffentlichen. “Ichhabe mich zum Vollzeit-Fotografen entwickelt, nachdem ich 2009 das Cover von Conde Nast bekommen habe,” erzählt Dehove. “Mit einem Schlag war ich anerkannter Teil der Szene.“

Dehove lebte damals in der Karibik und bekam die Chance, an großen Projekten mitzuwirken. Seien Liebe für Raum, Formen, Design, Licht und Atmosphäre haben seinen Bildern ein unglaubliches Zusammenspiel aus Schönheit, technischer Schärfe und visueller Spannung verliehen. Es folgten mehrere große Projekten außerhalb seiner Heimat, in den USA, Asien und Kanada und Dehove wurde zum Jetsetter.

Dehove sagt, seinen visuellen Stil seiner Ausbildung zu verdanken. “Mein Studium in Frankreich beenflusst meinen Stil enorm. Ich liebe den Impressionismus und die Kompositionen von Monet, Manet, Delacroix, Cezanne. Und die Poesie von Baudelaire hat mich schon als Kind berührt.“ p>

Beim technischen Workflow bleibt Dehove seinem erprobten und bewährten Prozess treu. Das macht seine Bilder und seinen Stil so konsequent. Für Dehove beginnt der Prozess mit dem ersten Meeting mit dem Klienten. “Ich treffe den klienten, Designer, Inhaber oder Bauherren, um herauszufinden, was sie erzählen und wünschen. Dann besuche ich den Ort, um die Atmosphäre zu spüren. Ich prüfe auch, wann die besten Lichtverhältnisse herrschen, wann Schatten und Lichter perfekt wirken. Ich liebe Kontrast, und wenn keiner da ist, dann fotografiere ich lieber gar nicht.“ Nachdem er die Gegebenheiten erkundet hat, kehrt er zur optimalen Tageszeit zurück, um genau das gewünschte Foto zu schießen. Mit seiner überlegten Komposition und Belichtung gestaltet er das Bild. So erhält er das optimale RAW-Material für weitere Bearbeitungen bis zum finalen Ergebnis.

Sobald das Foto im Kasten ist, kommt Macphun zur Bildbearbeitung zum Einsatz. “Ich nutze Intensify Pro und Tonality Pro für meine Fotos, und manchmal auch Noiseless wenn nötig. Ganz neu hab ich Aurora HDR von Macphun, da bin ich noch am Üben. Es ist ein cooles Tool zum um schnell markante Bilder zu erstellen. In der Architektur folge ich immer demselben Workflow beim Aufnehmen ich beginne die Bildbearbueitung immer gleich, aber folge einem speziellen Prozess je nach Objekt. Zum Beispiel bei Villen oder Yachten.”

Luminar 2018

Erstellen Sie perfekte Fotos in kürzerer Zeit.

Hier klicken um Luminar 2018 auszuprobieren.

Luminar 2018

Luminar 2018 14 Tage lang gratis nutzen.

Editor Software Features review

Erfolg!

Bitte schaue in deinen Posteingang. Wir haben dir eine Ausfertigung per E-Mail geschickt.

Software version review attention

Sorry!

Diese Adresse ist bereits eingetragen

Photo editor Software error

Fehler

Schade. Es wirkt so, als hätten Sie sich zu einem früheren Zeitpunkt aus dem Macphun-Email-Verteiler abgemeldet. Bitte melden Sie sich hier erneut an.

Please wait